Carboxy-Therapie

Die Carboxytherapie, auch kurz Carboxy genannt, ist ein natürliches Therapieverfahren der ästhetischen Medizin im Bereich der Faltenbehandlung. Im Rahmen dieser Behandlung wird medizinisches CO2-Gas mit einer feinen Nadel 1-4 mm tief in das Fettgewebe injiziert. Das Gas verteilt sich dann gleichmäßig unter der Haut.
Die Behandlung nimmt nur rund 15 Minuten in Anspruch und bietet ein breites Anwendungsspektrum.

Anwendungsmöglichkeiten der Carboxy

  • Hautverjüngung und Hautstraffung
  • Entfernung von Augenringen und Tränensäcken
  • Glättung von Cellulite
  • Minderung von Schwangerschaftsstreifen
  • Fettreduktion

Wie wirkt das CO2 Gas?

Durch die Injektion des Kohlenstoffdioxids wird ein Sauerstoffmangel im Gewebe simuliert. Infolgedessen sinkt der pH-Wert im Blut ab. Der Körper setzt nun mehr Sauerstoff im Gewebe frei, sodass die Durchblutung der Haut deutlich gesteigert, und mehr Kollagen gebildet wird. Das fördert und verbessert das Lymphsystem. Der nun verbesserte Stoffwechsel führt zu schnellerem Abbau von Fettzellen.

 
Das Ergebnis: ein harmonisches Konzept für eine straffere und glattere Haut.
 
 


Dermatologische Privatpraxis · Dr. med. Dagmar Hiepe-Wegener
Fachärztin für Dermatologie und Allergologie
Kurzer Hagen 8-9 · 31134 Hildesheim
Tel. Praxis: 05121 - 13 99 - 0 · Fax: 05121 - 13 99 - 26
Tel. med. Kosmetik: 05121 - 13 99 - 33